Impressum | Datenschutz

Filesharinganwalt.de - Über 9000 Abgemahnte vertrauen uns!

Wir helfen schnell und bundesweit! - 0681 94005430 - Kostenfreie Erstberatung

ABMAHN-BLOG

An dieser Stelle veröffentlichen wir neue Abmahnmeldungen zu den bei uns eingegangenen Filesharing-Abmahnungen. Wir können auf Grund der Vielzahl der Abmahnungen natürlich nur einen kleinen Ausschnitt der bei uns eintreffenden Abmahnungen darstellen. Die Meldungen erfolgen komplett anonymisiert. Da die Abmahnungen typischerweise in Wellen versendet werden, kann auch kein Rückschluss auf einzelne Abgemahnte erfolgen. Falls Sie auch eine solche Abmahnung erhalten haben, können Sie hier Ihre Abmahnung zu uns hochladen.

"Antichrist" - Abmahnung durch Baumgarten Brandt Rechtsanwälte - Zentropa ApS - Antichrist (Filmwerk)

Abmahnung Antichrist

Uns liegen mehrere Abmahnungen der Kanzlei Baumgarten Brandt, Berlin vor, in denen angebliche Urheberrechtsverletzungen an dem Film "Antichrist" behauptet werden.

Die Abmahnungen werden im Auftrag der angeblichen Rechteinhaberin, der "Zentropa ApS", Dänemark, ausgesprochen.

Ob die Zentropa ApS tatsächlich ausreichende Rechte für das abgemahnte Werkstück besitzt, ist vollkommen unklar.

Erstaunlich ist die Forderungshöhe, mit der die Kanzlei Baumgarten Brandt auftrumpft. Es wird eine Zahlung i.H.v. 1.200 verlangt.

Wegen der weitreichenden Folgen einer Unterlassungserklärung, sollten Sie keinesfalls blind die vorgefertigte Unterlassungserklärung unterschreiben.

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen: "Antichrist" - Abmahnung durch Baumgarten Brandt Rechtsanwälte - Zentropa ApS - Antichrist...

Styleheads-Abmahnung durch Nümann + Lang Rechtsanwälte - für Musikwerke der Styleheads GmbH (Culcha Candela) auf dem Chartcontainer: German Top 100 Single Charts

Styleheads-Abmahnung

Die Kanzlei Nümann + Lang, Karlsruhe mahnt seit Monaten in großem Umfang angebliche Urheberrechtsverletzungen an diversen Musikwerken der Styleheads Gesellschaft für Entertainment mbH ab. Es handelst sich dabei um diverse Musikwerke, die unter dem Bandnamen "Culcha Candela" vermarktet werden, z.B. "Somma im Kiez", "Eiskalt" oder "Monsta".

Ob die Styleheads GmbH tatsächlich ausreichende Rechte für das abgemahnte Werkstück besitzt, wird bei den Abmahnungen nicht belegt.

Die Abmahnungen efolgen üblicherweise für irgendwelche Chartcontainer, meistens "TOP 100 Single Charts" von einem bestimmten Datum:

Der Umstand, dass die abgemahnten Titel sich angeblich auf einem Chartcontainer befunden haben sollen, steigert das Risiko von sog. Folgeabmahnungen der Kanzlei Nümann + Lang und auch von anderen Kanzleien erheblich. Nümann + Lang mahnt unter anderem auch für David Vogt und noch einige andere Chart-Sternchen ab.

Wegen der weitreichenden Folgen einer Unterlassungserklärung, sollten Sie keinesfalls blind die vorgefertigte Unterlassungserklärung unterschreiben. Vielmehr raten wir dazu, bei Chartcontainern immer zumindest auf den Chartcontainer erweiterte Unterlassungserklärungen abzugeben. Nur so können Sie die Wiederholungsgefahr auch für andere Titel auf dem Chartcontainer ausräumen. Achten Sie immer darauf, dass Ihre Erweiterungen der Unterlassungserklärung einen Werkbezug aufweist, sonst könnte die Erweiterung zu unbestimmt und damit nicht geeignet sein, die Wiederholungsgefahr auszuräumen; Sie wäre für andere Werkstücke unwirksam.

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen: Styleheads-Abmahnung durch Nümann + Lang Rechtsanwälte - für Musikwerke der Styleheads GmbH...

"Simones Hausbesuch 63" - Abmahnung durch U+C Rechtsanwälte - für den Pornofilm: "Simones Hausbesuch 63"

Simones Hausbesuch 63

Die Kanzlei Urmann & Collegen (U+C) aus Regensburg mahnt angebliche Urheberrechtsverletzungen an dem Pornofilm "Simones Hausbesuch 63" ab. Die Abmahnungen werden im Auftrag der angeblichen Rechteinhaberin, der "BB Video GmbH" ausgesprochen.

Ob der Rechteinhaber tatsächlich ausreichende Rechte für das abgemahnte Werkstück besitzt, ist vollkommen unklar.

Darüber hinaus dürfte der Auskunftsanspruch, der gegen den Telekommunikationsdiensteanbieter bereits durchgesetzt wurde, unwirksam sein, da es sich bei der Verbreitung dieses Werkstücks nicht um ein Handeln im "gewerblichen Ausmaß" gem. § 101 Abs. 9 UrhG handeln dürfte. Laut OLG Köln ist bereits die Verbreitung eines 1,5 Jahre alten Pop-Musikalbum nicht ausreichend, um dieses Merkmal zu erfüllen. Dies sollte erst recht für die Werkstücke gelten, für die U+C abmahnen.

Wegen der weitreichenden Folgen einer Unterlassungserklärung, sollten Sie keinesfalls blind die vorgefertigte Unterlassungserklärung der Kanzlei U+C unterschreiben.

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen: "Simones Hausbesuch 63" - Abmahnung durch U+C Rechtsanwälte - für den Pornofilm: "Simones...

"Battle of the Brave" - Abmahnung durch Baumgarten Brandt Rechtsanwälte - KSM GmbH - Battle of the Brave (Filmwerk)

Battle of the Brave - Abmahnung

Die Kanzlei Baumgarten Brandt, Berlin mahnt zur zeit in großem Umfang angebliche Urheberrechtsverletzungen an dem Film "Battle of the Brave" ab. Die Abmahnungen werden im Auftrag der angeblichen Rechteinhaberin, der "KSM GmbH" ausgesprochen.

Ob die KSM GmbH tatsächlich ausreichende Rechte für das abgemahnte Werkstück besitzt, ist vollkommen unklar.

Wegen der weitreichenden Folgen einer Unterlassungserklärung, sollten Sie keinesfalls blind die vorgefertigte Unterlassungserklärung unterschreiben.

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen: "Battle of the Brave" - Abmahnung durch Baumgarten Brandt Rechtsanwälte - KSM GmbH - Battle of the...

Digiprotect-Abmahnung durch U+C Rechtsanwälte - Pornofilm "Busty Lifeguards"

Digiprotect Abmahnung - Busty Lifeguards

Die Kanzlei Urmann & Collegen (U+C) aus Regensburg mahnt angebliche Urheberrechtsverletzungen an dem Pornofilm "Busty Lifeguards"  ab. Die Abmahnungen werden im Auftrag der angeblichen Rechteinhaberin, der "DigiProtect Gesellschaft zum Schutze digitaler Medien mbH" ausgesprochen.

Ob "Digiprotect" tatsächlich ausreichende Rechte für das abgemahnte Werkstück besitzt, ist vollkommen unklar.

Wegen der weitreichenden Folgen einer Unterlassungserklärung, sollten Sie keinesfalls blind die vorgefertigte Unterlassungserklärung der Kanzlei U+C unterschreiben.

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen: Digiprotect-Abmahnung durch U+C Rechtsanwälte - Pornofilm "Busty Lifeguards"

"Like A Lady" - Abmahnung durch Kanzlei FAREDS - Like A Lady

Like A Lady - Monrose - Abmahnung

Die Kanzlei FAREDS mbH aus Hamburg mahnt zur zeit in großem Umfang angebliche Urheberrechtsverletzungen an dem Musikstück "Like a Lady" der Casting-Gruppe "Monrose" ab. Die Abmahnungen werden im Auftrag der angeblichen Rechteinhaber, der Herren Alex Komlew und Christian Königseder ausgesprochen.

FAREDS behauptet in seinen Abmahnungen, dass bereit gerichtlich festgestellt sei, dass eine offensichtliche und besonders schwere Urheberrechtsverletzung vorliege. Diese Behauptungen von FAREDS sind falsch.

Das im Rahmen der Adressermittlung mit der Sache befasste Gericht (bei der Telekom das Landgericht Köln oder bei O2 das Landgericht Bielefeld) hat  in seinem Auskunftsbeschluss derartige Fragen nicht geprüft. Gem. § 101 UrhG werden die "Offensichtlichkeit" und "Schwere"  einer angeblichen Rechtsverletzung nicht geprüft.

Insgesamt unterscheiden sich alle Serienbriefe von FAREDS von den Serienabmahnungen anderer Abmahnkanzleien dadurch, dass sich FAREDS mit besonders aggressiver Sprache hervortut.

Weiterlesen: "Like A Lady" - Abmahnung durch Kanzlei FAREDS - Like A Lady

Rechtsanwaltskanzlei DURY © 2014. Alle Rechte vorbehalten