Impressum | Datenschutz

Filesharinganwalt.de - Über 9000 Abgemahnte vertrauen uns!

Wir helfen schnell und bundesweit! - 0681 94005430 - Kostenfreie Erstberatung

ABMAHN-BLOG

An dieser Stelle veröffentlichen wir neue Abmahnmeldungen zu den bei uns eingegangenen Filesharing-Abmahnungen. Wir können auf Grund der Vielzahl der Abmahnungen natürlich nur einen kleinen Ausschnitt der bei uns eintreffenden Abmahnungen darstellen. Die Meldungen erfolgen komplett anonymisiert. Da die Abmahnungen typischerweise in Wellen versendet werden, kann auch kein Rückschluss auf einzelne Abgemahnte erfolgen. Falls Sie auch eine solche Abmahnung erhalten haben, können Sie hier Ihre Abmahnung zu uns hochladen.

"Juwel" von "Frida Gold" - Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte - Frida GbR - "Juwel - Frida Gold" (Musikalbum/Tonaufnahme)

Abmahnung_logo

"Juwel" - Abmahnung im Namen der Band "Frida Gold "

Momentan bearbeiten wir wieder mehrere Abmahnungen der Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München. Diese Abmahnungen werden im Auftrag einer für die Kanzlei Waldorf Frommer neuen Mandantin, der "Frida GbR" ausgesprochen. Die "Frida GbR" lässt das Musikalbum "Juwel" der Musikgruppe "Frida Gold " abmahnen.

Neue Abmahnschreiben - Neues Layout der Abmahnungen

Die Kanzlei Waldorf-Frommer hat ihre Abmahnungen für die "Frida GbR" bzgl. des Musikalbums "Juwel" der Musikgruppe "Frida Gold " neu gefasst. Die neuen Abmahnschreiben der Kanzlei Waldorf-Frommer sind nun kürzer und übersichtlicher formuliert. Nicht verändert hat sich der Inhalt der neu gestalteten Abmahnschreiben. Waldorf Frommer Rechtsanwälte fordern die Abgabe einer Unterlassungserklärung und bieten wie üblich an, die Sache gegen Zahlung von 956,- € nicht weiter zu verfolgen. Auch die Forderungshöhe hat sich also nicht verändert.

Die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte arbeitet wie üblich sehr zügig und mahnt angebliche Rechtsverstöße ab Mitte Juli 2011 ab. Durch das zeitnahe Vorgehen der Abmahnkanzlei ist es nicht ausgeschlossen, dass die "Dringlichkeitsfrist" noch nicht vorbei ist, so dass Waldorf Frommer Rechtsanwälte noch eine einstweilige Verfügung wegen der angeblichen Verletzung von Urheberrechten an den dem Musikalbum "Juwel" der Musikgruppe "Frida Gold " beantragen könnten.

Die von Waldorf Frommer vorgefertigte Unterlassungserklärung sollten Sie jedoch nicht ohne eine Prüfung der Sach- und Rechtslage unterschreiben. Es ist immer genau zu prüfen, ob eine Beschränkung sinnvoll ist; so hat das OLG Köln mit Beschluss vom 20.05.2011 (6 W 30/11) entschieden, dass die von Waldorf Frommer ausgesprochenen Abmahnungen ggf. keine Kostenersattungsansprüche auslösen, wenn sie die abgemahnten Verbraucher durch Hinweise davon abhalten, entsprechende Einschränkungen an der Unterlassungserklärung vorzunehmen. Ob die neueren Abmahnungen von Waldorf Frommer, die nun seit Ende Oktober 2011 abgeändert und entschärft wurden, immer noch dieses Manko aufweisen, ist noch nicht gerichtlich geklärt.

Mehrere Mandanten haben uns berichtet, dass die Kanzlei Waldorf Frommer kurz nach Erhalt der Abmahnung angerufen hat. Sollten Sie von der Kanzlei Waldorf Frommer einen solchen Anruf erhalten, ist es empfehlenswert, keine Informationen über den Sachverhalt zu geben, sondern das Gespräch freundlich aber bestimmt zu beenden.

Die Kanzlei Waldorf-Frommer hat im Jahr 2011 einige Klagen gegen Abgemahnte vor dem Amtsgericht München eingereicht. Von mehreren hundert Mandanten, die wir gegen die Kanzlei Waldorf-Frommer vertreten wurden bislang 2 Mandanten verklagt (Stand Oktober 2011).

Wenn Sie auch eine Abmahnung wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung an Werken der Frida GbR, insbesondere wegen des Musikalbums "Juwel" der Musikgruppe "Frida Gold " erhalten haben sollten, raten wir dringend dazu, die nachfolgenden Hinweise zu beachten:

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen: "Juwel" von "Frida Gold" - Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte - Frida GbR -...

"Mylo Xyloto" - "Coldplay" - Abmahnung der EMI Music Germany GmbH & Co. KG - RASCH Rechtsanwälte (Musikwerk/Tonaufnahme)

Abmahnung_logo

"Mylo Xyloto" - "Coldplay" - Abmahnung der EMI Music Germany GmbH & Co. KG

Momentan liegen uns gleich mehrere Filesharing Abmahnungen wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung an dem neuesten Longplayer "Mylo Xyloto" der Band "Coldplay" vor. Die Abmahnungen bzgl. des Musikalbums "Mylo Xyloto" werden dabei im Auftrag der EMI Music Germany GmbH & Co. KG ausgesprochen.

Vergleichsangebot von RASCH Rechtsanwälte

RASCH Rechtsanwälte bieten wie üblich an, die Sache gegen Zahlung von 1.200,00 € und der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung außergerichtlich einvernehmlich beizulegen. Bemerkenswert ist, wie zeitnah die Abmahnungen bzgl. des Musikalbums "Mylo Xyloto" auf die angeblichen Tatzeitpunkte hin erfolgte. Angeblich wurde das Musikalbum "Mylo Xyloto" Ende Oktober im Internet zum Download angeboten. Da das Musikalbum "Mylo Xyloto" von "Coldplay" brandaktuell ist, dürfte die so genannte "Erstverwertungsphase" sicher noch nicht vorüber sein. Von einem gewerblichem Ausmaß i.S.d. § 101 Abs. 9 UrhG geht die Rechtsprechung in derartigen Fällen aus.

Empfohlenes Vorgehen

Die von RASCH Rechtsanwälte vorgefertigte Unterlassungserklärung wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung an dem Musikalbum "Mylo Xyloto" von "Coldplay" sollten Sie nicht blind unterschreiben. Es ist immer genau zu prüfen, ob eine Erweiterung oder Beschränkung sinnvoll ist. Danben ist stets zu prüfen, ob der geforderte Betrag zur Kostenerstattung in dieser Höhe berechtigt ist.

Für den Fall, dass Sie einen Anruf von RASCH Rechtsanwälte erhalten, raten wir dazu, keine Informationen über den Sachverhalt zu geben, sondern das Gespräch freundlich aber bestimmt zu beenden.

RASCH Rechtsanwälte haben in diesem Jahr bereits in einigen Fällen Klage gegen Abgemahnte erhoben.

Wenn Sie auch eine Abmahnung wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung an Werken der EMI Music Germany GmbH & Co. KG erhalten haben, sollten Sie die nachfolgenden Hinweise beachten:

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen: "Mylo Xyloto" - "Coldplay" - Abmahnung der EMI Music Germany GmbH & Co. KG  - RASCH Rechtsanwälte...

"Kokowääh" (Film) - Abmahnung Waldorf Frommer Rechtsanwälte - Warner Bros. Entertainment GmbH - "Kokowääh" (Filmwerk)

Abmahnung_logo

"Kokowääh" (Film) - Abmahnung

Unserer Kanzlei liegt eine Filesharing Abmahnung wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung an dem Film "Kokowääh" vor. Die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München mahnt dabei im Auftrag der Warner Bros. Entertainment GmbH ab. Der Film "Kokowääh" soll über die Tauschbörse BitTorrent zum Download angeboten worden sein. Waldorf Frommer Rechtsanwälte bieten wie üblich an, dieangebliche Rechtsverletzung an dem Film "Kokowääh" gegen Zahlung von 956,- € nicht weiter zu verfolgen.

Besonderheiten

Die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte arbeitet sehr schnell und mahnt angebliche Rechtsverstöße an dem Film "Kokowääh" von Mitte Oktober 2011 ab. Durch das zeitnahe Vorgehen der Abmahnkanzlei ist es nicht ausgeschlossen, dass die "Dringlichkeitsfrist" noch nicht vorbei ist, so dass Waldorf Frommer Rechtsanwälte noch eine einstweilige Verfügung beantragen könnten, wenn nicht fristgerecht auf die Filesharing-Abmahnung reagiert wird. Bemerkenswert ist auch, dass die Kanzlei Waldorf-Frommer Ende Oktober 2011 ihre Abmahnungen im Wortlaut weitgehend umgestellt hat. Rechtlich hat sich nach unserer Einschätzung allerdings nichts geändert.

Empfehlung

Die von Waldorf Frommer vorgefertigte Unterlassungserklärung sollten Sie nicht ohne eine Prüfung der Sach- und Rechtslage unterschreiben. Es ist immer genau zu prüfen, ob eine Beschränkung sinnvoll ist; so hat das OLG Köln mit Beschluss vom 20.05.2011 (6 W 30/11) entschieden, dass die von der Kanzlei Waldorf Frommer ausgesprochenen Abmahnungen ggf. keine Kostenersattungsansprüche auslösen, wenn sie die abgemahnten Verbraucher durch Hinweise davon abhalten, entsprechende Einschränkungen an der Unterlassungserklärung vorzunehmen. Ob die neueren Abmahnungen von Waldorf Frommer, die im November 2011 in einigen Punkten abgeändert und entschärft wurden, immer noch dieses Manko aufweisen, ist noch nicht gerichtlich geklärt.

Mehrere Mandanten haben uns berichtet, dass die Kanzlei Waldorf Frommer sie kurz nach Erhalt der Abmahnung angerufen hat. Sollten Sie von der Kanzlei Waldorf Frommer einen solchen Anruf erhalten, ist es empfehlenswert, keine Informationen über den Sachverhalt zu geben, sondern das Gespräch freundlich aber bestimmt zu beenden.

Die Kanzlei Waldorf-Frommer hat im Jahr 2011 einige Klagen gegen Abgemahnte vor dem Amtsgericht München eingereicht. Von mehreren hundert Mandanten, die wir gegen die Kanzlei Waldorf-Frommer vertreten wurden bislang 2 Mandanten verklagt (Stand Oktober 2011).

Wenn Sie auch eine Abmahnung wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung an Werken der Warner Bros. Entertainment GmbH, z.B. wegen des Films "Kokowääh", erhalten haben, sollten Sie die nachfolgenden Hinweise beachten:

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen: "Kokowääh" (Film) - Abmahnung Waldorf Frommer Rechtsanwälte - Warner Bros. Entertainment GmbH -...

Bobfahrerlied - Baek Law Rechtsanwälte - Hitmix Musikagentur - "Bobfahrerlied" des Künstlers Tim Toupet (Musikwerk/Tonaufnahme)

Abmahnung_logo

Abmahnung Bobfahrerlied

Die Anzahl anwaltlicher Filesharing-Abmahnungen von Kanzleien wie Waldorf Frommer Rechtsanwälte, Schutt und Waetke, Baumgarten Brandt, Nümann + Lang, Negele Zimmer Greuter Beller, C-S-R, Kornmeier, Bindler Fiedler Rixen Zerbe, U+C  nehmen nicht ab. Momentan bearbeiten wir gleich mehrere urheberrechtliche Abmahnungen, die von der Kanzlei Baek  B & L Law Rechtsanwälte aus Hamburg ausgesprochen wurden. Der Auftraggeber ist in diesem Fall die Hitmix Musikagentur aus Lauingen, die angeblich die Rechte an den streitgegenständlichen Werken hält.

So wird aktuell insbesondere der Song "Bobfahrerlied" des Künstlers Tim Toupet" abgemahnt, der sich unter anderem auf dem  Chartcontainer "German Top 100 Single Charts" vom 22.02.2010 befinden soll.

Das Musikstück "Bobfahrerlied" des Künstlers Tim Toupet"soll über das Filesharing-Netzwerk Azureus zum Download angeboten worden sein. Um die angeblich bestehenden Ansprüche zu erfüllen, verlangt die Kanzlei Baek  B & L Law Rechtsanwälte in dieser Filesharing-Abmahnung die Abgabe einer Unterlassungserklärung. Daneben wird ein pauschaler Abgeltungsbetrag von 350,00€ angeboten, zahlbar innerhalb einer sehr kurzen Frist.

Die vorgefertigte Unterlassungserklärung der Kanzlei Baek  B & L Law Rechtsanwälte sollten Sie unter keinen Umständen ungeprüft  unterschreiben. Es ist immer genau zu prüfen, ob eine Beschränkung oder Erweiterung der Unterlassungserklärung sinnvoll ist. Darüber hinaus enthält die Unterlassungserklärung Verpflichtungen, die Sie nicht eingehen müssen und ist somit rechtlich nachteilhaft. Beispielsweise verpflichten Sie sich mit Unterzeichnung der Unterlassungserklärung dazu, den Vergleichsbetrag i.H.v. 350,00 € an die Kanzlei Baek  B & L Law Rechtsanwälte zu zahlen.

Nehmen Sie ggf. Ihr Recht wahr, sich mit einem spezialisierten Anwalt zu besprechen. Wir bieten eine kostenlose Ersteinschätzung bei Filesharing-Abmahnungen an.

Wurden Sie auch im Namen der "Hitmix Musikagentur " von der Kanzlei Baek  B & L Law Rechtsanwälte  wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung abgemahnt, sollten Sie die nachfolgenden Hinweise beachten:

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen: Bobfahrerlied - Baek Law Rechtsanwälte - Hitmix Musikagentur - "Bobfahrerlied" des Künstlers Tim...

"Barely Legal Brown Skin Beauties" - Rechtsanwälte Negele Zimmel Greuter Beller - LFP Video Group LLC - "Barely Legal Brown Skin Beauties" (pornografisches Filmwerk)

Abmahnung_logoDie Kanzlei Negele Zimmel Greuter Beller (NZGB) Rechtsanwälte aus Augsburg mahnt zur Zeit wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen durch illegalen Down- bzw. Upload im großen Umfang ab. Die Filesharingabmahnungen erfolgen im Auftrag, der in Kalifornien ansässigen Rechteinhabers LFP Video Group LLC. Die Abmahnung aus dem Bereich Filesharing betrifft pornografische Filmwerke wie u.a. "Barely Legal Brown Skin Beauties", "This Ain 't - Dracula XXX", "Barely Legal # 121". Diese sollen über das Netzwerk BitTorrent illegal zum Download angeboten worden sein.

In der Abmahnung unterbreitet Negele Zimmel Greuter Beller ein Vergleichsangebot über 850,00 €. Zudem wird eine Unterlassungserklärung gefordert.

Die von Negele Zimmel Greuter Beller vorgefertigte Unterlassungserklärung sollten Sie nicht unterschreiben. Diese verschlechtert Ihre Rechtsposition dadurch, dass Sie mit Unterzeichnung ein Schuldanerkenntnis abgeben. Die Frist zur Abgabe der Unterlassungserklärung sollte eingehalten werden, denn ansonsten könnte gegen den abgemahnten Anschlussinhaber eine einstweilige Verfügung erwirkt werden. Hierdurch können erhebliche Kosten ausgelöst werden.

Auf Grund dieser Formulierungen empfehlen wir, die Unterlassungserklärung nicht ungeprüft zu unterzeichnen. Evtl. kann hier die Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung wesentlich vorteilhafter sein.

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen: "Barely Legal Brown Skin Beauties" - Rechtsanwälte Negele Zimmel Greuter Beller - LFP Video Group...

"Beautiful People" - "Cris Brown, Benny Benassi" - Denecke, von Haxthausen & Partner - DigiRights Administration GmbH - "Chris Brown & Benny Benassi - Beautiful People" (Musikstück/Tonaufnahme)

Abmahnung_logoMomentan bearbeiten wir gleich mehrere urheberrechtliche Abmahnungen, die von der Kanzlei Denecke, von Haxthausen & Partner aus Berlin ausgesprochen wurden. Auftraggeber ist in diesem Fall die DigiRights Administration GmbH, die angeblich die Rechte an den streitgegenständlichen Werken hält. So wird aktuell insbesondere der Song "Chris Brown & Benny Benassi - Beautiful People" abgemahnt, der sich unter anderem auf dem Sampler "Bravo Hits Vol. 74" befinden soll.

Der Song "Chris Brown & Benny Benassi - Beautiful People"soll über das Filesharing-Netzwerk eKad zum Download angeboten worden sein. Um die angeblich bestehenden Ansprüche zu erfüllen, verlangt die Kanzlei Denecke, von Haxtausen & Partner in dieser Filesharing-Abmahnung die Abgabe einer Unterlassungserklärung. Daneben wird ein pauschaler Abgeltungsbetrag von  390,00€ angeboten, zahlbar innerhalb einer sehr kurzen Frist.

Die von der Kanzlei Denecke, von Haxthausen & Partner vorgefertigte Unterlassungserklärung sollten Sie unter keinen Umständen ungeprüft  unterschreiben. Es ist immer genau zu prüfen, ob eine Beschränkung oder Erweiterung der Unterlassungserklärung sinnvoll ist. Darüber hinaus enthält die Unterlassungserklärung Verpflichtungen, die Sie nicht eingehen müssen und ist somit rechtlich nachteilhaft. Beispielsweise verpflichten Sie sich mit Unterzeichnung der Unterlassungserklärung dazu, den Vergleichsbetrag i.H.v. 390,00 € an die Kanzlei Denecke, von Haxtausen & Partner zu zahlen.

 

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen: "Beautiful People" - "Cris Brown, Benny Benassi" - Denecke, von Haxthausen & Partner - DigiRights...

"Landwirtschafts-Simulator-2011" - Rechtsanwalt Daniel Sebastian - astragon Software GmbH - "Landwirtschafts-Simulator 2011" (Computerspiel)

Abmahnung_logoMomentan liegen uns mehrere Abmahnungen von Rechtsanwalt Daniel Sebastian wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung an dem Computerspiel "Landwirtschafts-Simulator 2011" zur Bearbeitung vor. Die Datei soll im Oktober 2011 über das Netzwerk BitTorrent zum Download angeboten worden sein. Auftraggeber der Abmahnung ist die "astragon Software GmbH". Das Vergleichsangebot beläuft sich diesmal auf 850,- €.

Auch bei dieser Abmahnung von Rechtsanwalt Daniel Sebastian können wir nicht empfehlen, die vorgefertigte Unterlassungserklärung zu unterschreiben. Mit Unterzeichnung der vorgefertigten Unterlassungserklärung gibt der Unterzeichner ein Schuldanerkenntnis ab und verpflichtet sich vertraglich, den Vergleichsbetrag der Höhe nach zu akzeptieren. Dabei ist letztlich nicht klar, dass ein Anspruch auch der Höhe nach besteht.

Wir empfehlen jedenfalls, die Abmahnung nicht zu ignorieren, da sonst eine einstweilige Verfügung oder eine Unterlassungsklage durch die Kanzlei "Daniel Sebastian" im Auftrag der "astragon Software GmbH" droht.

Nehmen Sie Ihr Recht wahr, sich mit einem spezialisierten Anwalt zu besprechen. Wir bieten eine kostenlose Ersteinschätzung bei Filesharing-Abmahnungen an.

Wurden Sie auch im Namen der "astragon Software GmbH" von Herrn Rechtsanwalt Daniel Sebastian wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung an dem Computerspiel "Landwirtschafts-Simulator 2011" abgemahnt, sollten Sie die nachfolgenden Hinweise beachten:

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen: "Landwirtschafts-Simulator-2011" - Rechtsanwalt Daniel Sebastian - astragon Software GmbH -...

Nydenion-krieg-der-kolonien-Baumgarten Brandt Rechtsanwälte - KSM GmbH - "Nydenion-Krieg der Kolonien" (Filmwerk)

Abmahnung_logoMomentan bearbeiten wir mehrere Filesharing Abmahnungen der Kanzlei Baumgarten Brandt Rechtsanwälte aus Berlin. Neben zahlreichen Filmwerken wird nun auch der Streifen "Nydenion-Krieg der Kolonien" abgemahnt. Die Abmahnung erfolgt wie üblich im Auftrag des angeblichen Rechteinhabers, der KSM GmbH. In der Abmahnung fordern Baumgarten Brandt Rechtsanwälte die Abgabe einer Unterlassungserklärung und die Zahlung eines Pauschalbetrages zur Abgeltung weiterer Ansprüche i.H.v. 850- Euro. "Nydenion-Krieg der Kolonien" soll im Oktober diesen Jahres zum Download angeboten worden sein. Da es sich bei dem Film "Nydenion-Krieg der Kolonien" um einen aktuellen Film handelt, dürfe die so genannte erste Verwertungsphase noch nicht vorüber sein. Somit kann ein gewerbliches Ausmaß hier nicht ausgeschlossen werden. 

Nichts desto trotz sollten Sie die von der Kanzlei Baumgarten Brandt Rechtsanwälte vorgefertigte Unterlassungserklärung nicht blind unterschreiben. Bei Abgabe dieser Unterlassungserklärung würden Sie sich bei einer Zuwiderhandlung zu einer vorab festgelegten Vertragsstrafe von 5100,- Euro verpflichten. Daneben geben Sie mit Abgabe der vorgefertigten Unterlassungserklärung von der Kanzlei Baumgarten Brandt Rechtsanwälte ein Schuldanerkenntnis ab. Dieses können wir nicht empfehlen, da noch nicht abschließend geprüft wurde, inwiefern den Anschlussinhaber eine Haftung trifft.

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen: Nydenion-krieg-der-kolonien-Baumgarten Brandt Rechtsanwälte - KSM GmbH - "Nydenion-Krieg der...

Waldorf Frommer letzte Zahlungsaufforderung vor Klageerhebung am Amtsgericht München

Sicherungshaken_Klein_200_2Waldorf Frommer - letzte Zahlungsaufforderung vor Klageerhebung

Seit einiger Zeit taucht immer wieder ein Serienbrief der Kanzlei Waldorf Frommer auf, in dem von einer "letzten Zahlungsaufforderung vor Klageerhebung" die Rede ist.
Wir haben den Eindruck, dass nur Abgemahnte aus dem Jahr 2008 die "letzte Zahlungsaufforderung vor Klageerhebung" erhalten. Grund könnte die drohende Verjährung der angeblich bestehenden Zahlungsansprüche der Kanzlei Waldorf Frommer zum Ende des Jahres 2011 sein.

Weiterlesen: Waldorf Frommer letzte Zahlungsaufforderung vor Klageerhebung am Amtsgericht München

Fliegender Gerichtsstand bei Filesharing Abmahnungen - Hinweisbeschluss des AG Hamburg - Klage Sasse & Partner

Fliegender Gerichtsstand und Filesharing Abmahnungen

Fliegender GerichtsstandIn den vergangenen Monaten haben wir mehrere Klagen der Kanzlei Sasse & Partner vor dem AG Hamburg geführt. Gegenstand waren Filesharing-Abmahnungen, die die Kanzlei Sasse & Partner im Auftrag des Rechteinhabers Splendid Film GmbH ausgesprochen hatte. Nun liegt uns erneut ein Hinweisbeschluss vor, in dem das AG Hamburg unsere Argumentation hartnäckig ignoriert. Wir hatten in unserer Klageerwiderung die örtliche Zuständigkeit des AG Hamburg für den Rechtsstreit gerügt. Daraufhin sah sich das AG Hamburg erneut bemüssigt, seinen nunmehr bereits mehrfach bemühten Textbaustein zur Begründung der örtlichen Zuständigkeit in den Beschluss hineinzukopieren. Der sog. "fliegende Gerichtsstand" wurde erneut bejaht:

Weiterlesen: Fliegender Gerichtsstand bei Filesharing Abmahnungen - Hinweisbeschluss des AG Hamburg - Klage...

Rechtsanwaltskanzlei DURY © 2014. Alle Rechte vorbehalten