Impressum | Datenschutz

Filesharinganwalt.de - Über 9000 Abgemahnte vertrauen uns!

Wir helfen schnell und bundesweit! - 0681 94005430 - Kostenfreie Erstberatung

ABMAHN-BLOG

An dieser Stelle veröffentlichen wir neue Abmahnmeldungen zu den bei uns eingegangenen Filesharing-Abmahnungen. Wir können auf Grund der Vielzahl der Abmahnungen natürlich nur einen kleinen Ausschnitt der bei uns eintreffenden Abmahnungen darstellen. Die Meldungen erfolgen komplett anonymisiert. Da die Abmahnungen typischerweise in Wellen versendet werden, kann auch kein Rückschluss auf einzelne Abgemahnte erfolgen. Falls Sie auch eine solche Abmahnung erhalten haben, können Sie hier Ihre Abmahnung zu uns hochladen.

Blitz (Filmwerk) - Abmahnung der Universum Film GmbH - Waldorf Frommer Rechtsanwälte

Abmahnung_logo"Blitz" (Filmwerk) -  Abmahnung der Universum Film GmbH -  Waldorf Frommer Rechtsanwälte

Uns liegt eine neue Filesharing-Abmahnungen von der Kanzlei Waldorf Frommer, wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an dem in diesem Jahr erschienenen Filmwerk "Blitz", vor. Auftraggeber der Filesharing Abmahnungen ist die Universum Film GmbH. Der angebliche Tatzeitpunkt soll im Juni 2011 gelegen haben.

Vergleichsangebot von Waldorf Frommer

In der Filesharing-Abmahnungen der Kanzlei Waldorf Frommer wird eine Unterlassungserklärung und ein Vergleichsbetrag i.H.v. 956,00 € gefordert. Der Betrag setzt sich dabei aus Rechtsanwaltskosten in Höhe von 506,00 € und Schadensersatz in Höhe von 450,00 €  zusammen.

Besonderheiten

Die von Waldorf Frommer vorgefertigte Unterlassungserklärung sollten Sie nicht ohne eine Prüfung der Sach- und Rechtslage unterschreiben.

Einige unserer Mandanten haben uns berichtet, dass die Kanzlei Waldorf Frommer sie kurz nach Erhalt der Filesharing-Abmahnungen angerufen hat. Sollten Sie von der Kanzlei Waldorf Frommer einen solchen Anruf erhalten, ist es empfehlenswert, keine Informationen über den Sachverhalt zu geben, sondern das Gespräch freundlich aber bestimmt zu beenden.

Die Kanzlei Waldorf-Frommer hat im Jahr 2011 ca. 1400 Klagen gegen Abgemahnte vor dem Amtsgericht München eingereicht. Von mehreren hundert Mandanten, die wir gegen die Kanzlei Waldorf-Frommer im Filesharing-Bereich vertreten, wurden bislang allerdings nur 3 Mandanten verklagt (Stand Dezember 2011).

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen: Blitz (Filmwerk) -  Abmahnung der Universum Film GmbH -  Waldorf Frommer Rechtsanwälte

Die drei Musketiere (Filmwerk) - Abmahnung der Constantin Film Verleih GmbH - Waldorf Frommer Rechtsanwälte

Abmahnung_logo

"Die drei Musketiere" (Filmwerk) - Abmahnung der Constantin Film Verleih GmbH

Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München mahnen im Auftrag der Constantin Film Verleih GmbH wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an dem Filmwerk "Die drei Musketiere" ab. Der Film soll im September über die Tauschbörse bittorrent zum Download angeboten worden sein. Der Film "Die drei Musketiere" ist im September in einer neuen Fassung veröffentlicht worden.

Vergleichsangebot Waldorf Frommer

Wie üblich fordert die Kanzlei Waldorf Frommer eine Unterlassungserklärung und ein Vergleichsbetrag i.H.v. 956,00 €. Der Betrag besteht aus Rechtsanwaltskosten in Höhe von 506,00 € und Schadensersatz in Höhe von 450,00 €.

Besonderheiten

Die von Waldorf Frommer vorgefertigte Unterlassungserklärung sollten Sie nicht ohne eine Prüfung der Sach- und Rechtslage unterschreiben. Es ist immer genau zu prüfen, ob eine Beschränkung sinnvoll ist.

Mehrere Mandanten haben uns berichtet, dass die Kanzlei Waldorf Frommer sie kurz nach Erhalt der Abmahnung angerufen hat. Sollten Sie von der Kanzlei Waldorf Frommer einen solchen Anruf erhalten, ist es empfehlenswert, keine Informationen über den Sachverhalt zu geben, sondern das Gespräch freundlich aber bestimmt zu beenden.

Die Kanzlei Waldorf-Frommer hat im Jahr 2011 ca. 1400 Klagen gegen Abgemahnte vor dem Amtsgericht München eingereicht. Von mehreren hundert Mandanten, die wir gegen die Kanzlei Waldorf-Frommer vertreten wurden bislang allerdings nur 3 Mandanten verklagt (Stand Dezember 2011).

Falls Sie auch eine Filesharing Abmahnung der Constantin Film Verleih GmbH wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung an dem Film "Die drei Musketiere" erhalten haben sollten Sie nachfolgende Hinweise beachten:

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen: Die drei Musketiere (Filmwerk) - Abmahnung der Constantin Film Verleih GmbH - Waldorf Frommer...

Kornmeier Klage vor dem Amtsgericht Frankfurt - fehlende örtlich Zuständigkeit

Kanzlei Kornmeier scheitert im Dezember 2011 vor dem Amtsgericht Frankfurt Main mit Klage wegen Filesharings

Fotolia_18136150_kleinWie uns heute bekannt wurde hat die bekannte Abmahnkanzlei Kornmeier vor dem Amtsgericht Frankfurt eine Abfuhr erhalten. Das Amtsgericht Frankfurt hat darauf hingewiesen, dass es örtlich überhaupt nicht zuständig (§ 32 ZPO) ist, da der Beklagte seinen Wohnsitz nicht im Bezirk des Amtsgerichts Frankfurt hat und auch sonst nicht ersichtlich ist, in welchem sachlichen Zusammenhang die Klage mit dem Amtsgericht Frankfurt am Main steht.

Endlich stellt auch einmal ein Amtsgericht klar, dass das Regel-Ausnahme-Verhältnis im Bereich der örtlichen Zuständigkeit der Gerichte, nicht durch eine extensive Anwendung von §32 ZPO bei Internetsachverhalten pervertiert werden darf. Die Amtsgerichte in Müchen und Hamburg sollten sich hiervon ruhig mal eine Scheibe abschneiden. Weitere Infos zur örtlichen Zuständigkeit gem. § 32 ZPO (sog. fliegender Gerichtsstand), haben wir hier für Sie hinterlegt.

Lesen Sie nachfolgend, welche Worte das AG Frankfurt am Main zu der Filesharing-Klage der Kanzlei Kornmeier fand:

Weiterlesen: Kornmeier Klage vor dem Amtsgericht Frankfurt - fehlende örtlich Zuständigkeit

Rechtsanwalt Rainer Munderloh - Abmahnung "Private Anal Teens in 3D" - Neue Abmahnkanzlei

Abmahnung_logo

Abmahnung Rechtsanwalt Rainer Munderloh - Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung

Uns liegt eine Filesharing-Abmahnung der bisher gegenüber uns noch nicht in Erscheinung getretenen Kanzlei "Reiner Munderloh, Rechtsanwalt, Urheberrecht, handels- und Wirtschaftsrecht, Öffentliches und privates Baurecht" vor.

Die Kanzlei Munderloh vertritt nach eigenen Angaben die "RGF Productions Ltd." aus Dublin, Irland. Die Kanzlei Munderloh selbst hat ihren Sitz in Oldenburg, Deutschland.

Abgemahnt wird das angebliche öffentliche Zugänglichmachen des Pornofilms "Private Anal Teens in 3D", der über das edonkey / emule Netzwerk im Oktober 2011 verbreitet worden sein soll.
Rechtsanwalt Rainer Munderloh baut zunächst einmal Forderungen in Höhe von 1.653,30 € auf, wobei er ohne nähere Begründung von einem Streitwert von 15.000,- € für den angeblich bestehenden urheberrechtlichen Unterlassungsanspruch ausgeht. Für die gerichtliche Durchsetzung setzt er Kosten i.H.v. 2.350,- € an, so dass sich eine Drohkulisse von mindesten 4.003,30 € ergibt.
Gnädigerweise bietet Herr Rechtsanwalt Mundeloh sodann aber überraschend eine Pauschale i.H.v. 780,- € zur vergleichsweisen Beilegung des Sache an.

Hierbei werden jedoch folgende Bedingungen gesetzt:

  • Unterzeichnung und Rücksendung der anliegenden Unterlassungserklärung bis zur gesetzten Frist
  • Zahlung des Pauschalbetrages 780,- € bis zur gesetzten Frist auf das angegebene Konto des Anwalts Munderloh

Sodann erfolgt noch der Hinweis, dass man sog. "Mehrfachabmahnungen" durch "Regisseur, Drehbuchautor und Kameramann" verhindern werde. Schön, dass dieser Service von den 780,- € umfasst ist.
Die Filesharing-Abmahnung schließt mit dem obligatorischen Hinweis auf ein drohendes EV-Verfahren (einstweilige Verfügung), eine drohende Schadensersatzklage und ggf. Strafverfolgung, falls man die Abmahnung ignoriert, bzw. die Frist nicht einhält.
Der Abmahnung ist noch ein Überweisungsträger beigefügt, den man mit einer Schere abtrennen kann und praktischerweise direkt bei der eigenen Bank einreichen kann.

Haben Sie eine Abmahnung von Herrn Rechtsanwalt "Rainer Munderloh" wegen der angeblichen öffentlichen Zugänglichmachung des Pornofilms "Private Anal Teens in 3D" erhalten, dann handeln Sie nicht unüberlegt.

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen: Rechtsanwalt Rainer Munderloh - Abmahnung "Private Anal Teens in 3D" - Neue Abmahnkanzlei

Doppelerfolg für die Netzwelt Spendenaktion - LG Berlin – Az.: 15 O 1-11 und Az.: 15 O 2-11 - Fehlende Rechteinhaberschaft und Zuverlässigkeit der Datenermittlung

Neuer Erfolg für die Netzwelt Spendenaktion: 2 erfolgreiche Urteile vor dem LG Berlin – Fehlende Rechteinhaberschaft  und  Zuverlässigkeit der Datenermittlung (LG Berlin – Az.: 15 O 1-11 und Az.: 15 O 2-11) - noch nicht rechtskräftig.

Vorbemerkung

Deutsche Gerichte werden hin und wieder mit Klagen wegen angeblichen Urheberrechtsverletzungen konfrontiert. Um diese Verfahren erfolgreich führen zu können, hat sich im Jahr 2010 die sog. Netzwelt-Spendenaktion gegen den Abmahnwahn gegründet, die sich zum Ziel gesetzt hat, Verfahren gegen den Abmahnwahn zu finanzieren. Nun hat der Organisator "Shual" im Netzwelt-Forum gemeldet, dass erneut 2 Verfahren gewonnen wurden.

Rechtsanwalt Marcus Dury LL.M. unterstützt die Spendenaktion mit Geldspenden und als wirtschaftlich Berechtigter. Somit wacht er auch über die Mittelverwendung. Wenn Sie auch einen Beitrag zum Kampf gegen den Abmahnwahn leisten möchten, beachten Sie bitte die Bankverbindung am Ende dieses Blog-Artikels.

Sachverhalt

Den beiden Urteilen liegt nahezu derselbe Sachverhalt zugrunde:

Der Beklagte bewohnt mit seiner Ehefrau und zwei Kindern ein gemeinsames Einfamilienhaus. Über das von seinem Sohn betreute WLAN wurde nach dem Vortrag der Kläger die Computerspiele „Batman: Arkham Asylum“ und „Call of Juarez – Bound in Blood“  in einem Peer-to-Peer- (P2P-) Netzwerk zum Download angeboten.

Die Parteien streiten um die Forderung von ca. 12.132,00€ Rechtsanwaltskosten und Schadensersatz aus einer üblichen Doppel-Computerspiel-Abmahnung mit zwei unterschiedlichen Klägerinnen. Es wurde jeweils eine modifizierte Unterlassungserklärung abgegeben. Der hohe Streitwert resultiert aus insgesamt 10.000,00€ Schadensersatz.

Die erforderlichen Daten wurden mittels der Software „File Sharing Monitor“ ermittelt. Die unterschiedlichen Kläger machen in den beiden getrennten Klagen geltend, dass Ihnen das absolute Nutzungsrecht für die Verwertung des jeweiligen Computerspiels zustehe. Die Rechteinhaberschaft wurde von dem Beklagten bestritten.

Weiterlesen: Doppelerfolg für die Netzwelt Spendenaktion - LG Berlin – Az.: 15 O 1-11 und Az.: 15 O 2-11 -...

"New Kids Turbo" (Filmwerk) - Abmahnung der Constantin Film Verleih GmbH - Waldorf Frommer Rechtsanwälte

Abmahnung_logo

"New Kids Turbo" (Filmwerk) - Abmahnung der Constantin Film Verleih GmbH

Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München mahnen zur Zeit wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an dem Filmwerk "New Kids Turbo" ab. Auftraggeber der Abmahnungen ist die Constantin Film Verleih GmbH. Im April 2011 soll der Film über die Tauschbörse bittorrent zum Download angeboten worden sein.

Vergleichsangebot Waldorf Frommer

Wie üblich fordert die Kanzlei Waldorf Frommer eine Unterlassungserklärung und ein Vergleichsbetrag i.H.v. 956,00 €. Der Betrag besteht aus Rechtsanwaltskosten in Höhe von 506,00 € und Schadensersatz in Höhe von 450,00 €.

Besonderheiten

Die von Waldorf Frommer vorgefertigte Unterlassungserklärung sollten Sie nicht ohne eine Prüfung der Sach- und Rechtslage unterschreiben. Es ist immer genau zu prüfen, ob eine Beschränkung sinnvoll ist; so hat das OLG Köln mit Beschluss vom 20.05.2011 (6 W 30/11) entschieden, dass die von Waldorf Frommer ausgesprochenen Abmahnungen ggf. keine Kostenersattungsansprüche auslösen, wenn sie die abgemahnten Verbraucher durch Hinweise davon abhalten, entsprechende Einschränkungen an der Unterlassungserklärung vorzunehmen. Ob die neueren Abmahnungen von Waldorf Frommer, die im Juni 2011 in einigen Punkten abgeändert und entschärft wurden und im Oktober 2011 komplett überarbeitet wurden, immer noch dieses Manko aufweisen, ist noch nicht gerichtlich geklärt.

Mehrere Mandanten haben uns berichtet, dass die Kanzlei Waldorf Frommer sie kurz nach Erhalt der Abmahnung angerufen hat. Sollten Sie von der Kanzlei Waldorf Frommer einen solchen Anruf erhalten, ist es empfehlenswert, keine Informationen über den Sachverhalt zu geben, sondern das Gespräch freundlich aber bestimmt zu beenden.

Die Kanzlei Waldorf-Frommer hat im Jahr 2011 ca. 1400 Klagen gegen Abgemahnte vor dem Amtsgericht München eingereicht. Von mehreren hundert Mandanten, die wir gegen die Kanzlei Waldorf-Frommer vertreten wurden bislang allerdings nur 2 Mandanten verklagt (Stand Dezember 2011).

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen: "New Kids Turbo" (Filmwerk) -  Abmahnung der Constantin Film Verleih GmbH -  Waldorf Frommer...

"SchwarzWeiss" - "Samy Deluxe" (Musikalbum) - Abmahnung der EMI Music Germany GmbH & Co. KG - RASCH Rechtsanwälte

Abmahnung_logo"SchwarzWeiss" - "Samy Deluxe" - Abmahnung der EMI Music Germany GmbH & Co. KG

Die Kanzlei RASCH Rechtsanwälte aus Hamburg spricht zur Zeit Filesharing Abmahnungen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an dem erst in diesem Jahr erschienenen Album "SchwarzWeiss" des Künstlers "Samy Deluxe" aus. Die Abmahnungen erfolgen im Auftrag des Rechteinhabers "EMI Music Germany GmbH & Co. KG".

Vergleichsangebot von RASCH Rechtsanwälte

RASCH Rechtsanwälte bieten wie üblich an, die Angelegenheit gegen Zahlung eines Vergleichsbetrages in Höhe von 1.200,00 € und der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung außergerichtlich zu erledigen. Das Album "SchwarzWeiss"der Künstlers "Samy Deluxe" soll bei den uns vorliegenden Filesharing-Abmahnungen im Oktober 2011 zum Download angeboten worden sein.

Empfohlenes Vorgehen

Die von RASCH Rechtsanwälte vorgefertigte Unterlassungserklärung wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung an dem Musikalbum "SchwarzWeiss" von "Samy Deluxe" sollten Sie nicht blind unterschreiben. Es ist immer genau zu prüfen, ob eine Erweiterung oder Beschränkung sinnvoll ist. Daneben ist stets zu prüfen, ob der geforderte Betrag zur Kostenerstattung in dieser Höhe berechtigt ist. So verlangen Rasch Rechtsanwälte in der Abmahnung wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung an dem Musikalbum "SchwarzWeiss" des Künstlers "Samy Deluxe" z.B., dass Sie sich vertraglich zur Zahlung eines ggf. der Höhe und dem Grunde nach nicht gerechtfertigten Vertragsstrafe i.H.v. 5.001,00 € verpflichten, die dann fällig werden, falls irgendein urheberrechtlich geschütztes Werkstück der "EMI Music Germany GmbH & Co. KG" in Zukunft über den Anschluss im Internet angeboten werden sollte bzw. falls die beauftragte Ermittlungsfirma "Promedia" dies in Zukunft ermitteln sollte.

Rasch Rechtsanwälte fordern also in der vorgefertigten Unterlassungserklärung eine Verpflichtung hinsichtlich des gesamten Musikrepertoires der "EMI Music Germany GmbH & Co. KG".

Für den Fall, dass Sie einen Anruf von RASCH Rechtsanwälte erhalten, raten wir dazu, keine Informationen über den Sachverhalt zu geben, sondern das Gespräch freundlich aber bestimmt zu beenden.

RASCH Rechtsanwälte haben in diesem Jahr bereits in einigen Fällen Klage gegen Abgemahnte erhoben.

Wenn Sie auch eine Abmahnung wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung an Werken der "EMI Music Germany GmbH & Co. KG" erhalten haben, sollten Sie die nachfolgenden Hinweise beachten:

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen: "SchwarzWeiss" - "Samy Deluxe" (Musikalbum) -  Abmahnung der EMI Music Germany GmbH & Co. KG -...

Kanzlei U+C - Urmann & Collegen versteigert angebliche Filesharing-Forderungen i.H.v. ca. 90 Mio. Euro

Versteigerung von Filesharing-Forderungen durch Urmann & Collegen - (U+C Auktion)

Sachen gibt es, die gibt es gar nicht.

U+C Urmann Collegen Auktion 90 Millionen Euro Die Kanzlei U+C (Urmann & Collegen) versteigert auf ihrer Internetseite ein Paket angeblicher Forderungen aus Filesharing-Abmahnungen mit einem Gesamtvolumen in Höhe von

ca.90 Millionen Euro.

Die angeblichen Forderungen sollen auf ca. 70.000 Abmahnungen basieren, die laut der dem Heise-Newsticker in den Jahren 2010 und 2011 hauptsächlich im Bereich der Filesharing-Abmahnungen wegen der öffentlichen Zugänglichmachung pornographischer Filmwerke in sog. Tauschbörsen (Bittorrent / Emule) ausgesprochen worden sein sollen.

Insbesondere professionelle Inkassounternehmen werden sich für die Auktion von Urmann & Collegen interessieren. Voraussetzung für die Teilnahme an der Auktion ist die Unterzeichnung einer Verschwiegenheitserklärung und die Hinterlegung einer Kaution in Höhe von € 5.000 bei der Kanzlei Urmann & Collegen.

Die Auktion läuft am 12.12.2011 aus. Es ist davon auszugehen, dass die Inkassodienste, die bei Auktion der Kanzlei Urmann & Collegen angebliche Forderungen erstehen, alsbald mit standardisierten Inkassoverfahren Druck auf die Betroffenen ausüben werden.

Da Inkassounternehmen sich im Gegensatz zu Anwälten auch unmittelbar an die Abgemahnten wenden dürfen, selbst wenn sich ein Anwalt für den Abgemahnten bestellt hat, ist auch damit zu rechnen, dass die Betroffenen unmittelbar selbst angeschrieben werden.

Sollten Sie auch solch einen Inkasso-Brief erhalten, können Sie sich gerne an uns wenden. Hilfreich ist auch der Wegweiser Inkasso der Initiative Abmahnwahn Dreipage.

 

[Update 08.12.2011] Wie Telepolis berichtet, wurde die Verschwiegenheitserklärung mittlerweile geleakt!

 

Klage der Kanzlei Kornmeier 2011 - Neue Klage!

Neue Klage der Kanzlei Kornmeier bekannt geworden

Uns liegt eine Klage der Kanzlei Kornmeier vor, die im Namen der EMI Music Germany GmbH & Co. KG erhoben wurde.

Die Klage wurde vor dem AG Frankfurt am Main erhoben. Die Klage ist nur auf Zahlung gerichtet.

Weitere Klagen der Kanzlei Kornmeier sind bei uns im Jahr 2011 nicht eingetroffen.

Weitere Informationen über die Klage folgen.

Weiterlesen: Klage der Kanzlei Kornmeier 2011 - Neue Klage!

"Love" - "Jennifer Lopez" - Abmahnung der Universal Music GmbH - RASCH Rechtsanwälte (Musikalbum)



Abmahnung_logo

"Love" - "Jennifer Lopez" - Abmahnung der Universal Music GmbH

Im Auftrag der Universal Music GmbH werden momentan Filesharing Abmahnungen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an dem 2011 erschienenen Album "Love" der Künstlerin"Jennifer Lopez" ausgesprochen. Die gesetzten Fristen sollten Sie bei derartigen Filesharing-Abmahnungen unbedingt einhalten, um sich nicht der Gefahr des Erlasses einer kostspieligen einstweiligen Verfügung oder einer Unterlassungsklage auszusetzen.

Vergleichsangebot von RASCH Rechtsanwälte

Die Kanzlei RASCH Rechtsanwälte aus Hamburg macht wiederum ein Vergleichsangebot über 1.200,00 € zur außergerichtlichen Erledigung der Angelegenheit. Das Musikalbum "Love"der Künstlerin "Jennifer Lopez" soll dabei angeblich über die P2P-Tauschbörse "BitTorrent" zum Download angeboten worden sein. "Love" von "Jennifer Lopez" ist seit 28. April 2011 auf dem Markt. 


Empfohlenes Vorgehen

Die von RASCH Rechtsanwälte vorgefertigte Unterlassungserklärung wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung an dem Musikalbum "Love" von "Jennifer Lopez" sollten Sie nicht blind unterschreiben. Es ist immer genau zu prüfen, ob eine Erweiterung oder Beschränkung sinnvoll ist. Daneben ist stets zu prüfen, ob der geforderte Betrag zur Kostenerstattung in dieser Höhe berechtigt ist. So verlangt Rasch Rechtsanwälte in der Abmahnung wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung an dem Musikalbum "Love" der Künstlerin "Jennifer Lopez" z.B., dass Sie sich vertraglich zur Zahlung eines ggf. der Höhe und dem Grunde nach nicht gerechtfertigten Betrages i.H.v. 5.001,00 € verpflichten. Darüber hinaus fordern Rasch Rechtsanwälte üblicherweise in der vorgefertigten Unterlassungserklärung eine Verpflichtung hinsichtlich des gesamten Musikrepertoires der Universal Music GmbH.

Für den Fall, dass Sie einen Anruf von RASCH Rechtsanwälte erhalten, raten wir dazu, keine Informationen über den Sachverhalt zu geben, sondern das Gespräch freundlich aber bestimmt zu beenden.

RASCH Rechtsanwälte haben in diesem Jahr bereits in einigen Fällen Klage gegen Abgemahnte erhoben.

Wenn Sie auch eine Abmahnung wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung an Werken der Universal Music GmbH erhalten haben, sollten Sie die nachfolgenden Hinweise beachten:

Lesen Sie nachfolgend, wie Sie sich am besten gegen die Filesharing-Abmahnung wehren können! Was ist die beste Reaktion?

Weiterlesen:  "Love" - "Jennifer Lopez" - Abmahnung der Universal Music GmbH - RASCH Rechtsanwälte (Musikalbum)

Rechtsanwaltskanzlei DURY © 2014. Alle Rechte vorbehalten