Impressum | Datenschutz

Filesharinganwalt.de - Über 9000 Abgemahnte vertrauen uns!

Wir helfen schnell und bundesweit! - 0681 94005430 - Kostenfreie Erstberatung

Urheberrechtsverletzung Anwalt

Abmahnung von Anwalt wegen Urheberrechtsverletzung durch Filesharing erhalten?

Abmahnung_logoWenn Sie diese Seite gefunden haben, ist Ihnen vermutlich eine Abmahnung wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung von einem Anwalt zugestellt worden.

Mit diesem Problem sind Sie nicht allein, viele Rechteinhaber lassen derartige Filesharing-Abmahnungen in großer Zahl versenden und immer dreht es sich um die Verletzung von Urheberrechten an Musik, Filmen, Computerspielen oder Hörbüchern.

Ihnen wird als Inhaber eines Internetanschlusses in der Abmahnung wahrscheinlich von einem Anwalt vorgeworfen, eine Urheberrechtsverletzung begangen zu haben und er fordert Sie zur Unterlassung der angeblich von Ihnen begangenen Urheberrechtsverletzung und zur Übernahme von Anwaltskosten und Schadensersatz auf, meist verbunden mit einem Angebot einer Vergleichssumme zwischen 300,- und 1.500,- €.

Kostenlose Ersteinschätzung der Rechtslage

Wir sind eine auf die Verteidigung gegen Abmahnungen wegen angeblichen Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing in Internet-Tauschbörsen spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei.

Sie können sich auf unseren Seiten kostenlos über Ihre Möglichkeiten, auf die Abmahnung zu reagieren informieren. Am einfachsten ist es, wenn Sie uns die Abmahnung per E-Mail zuschicken (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Ihre Abmahnung zu uns hochladen. Wir schauen uns die Abmahnung dann an und klären Sie in einer kurzen kostenlosen Ersteinschätzung telefonisch darüber auf, wie man sich am besten nach Erhalt einer solchen Abmahnung wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung durch einen Anwalt verhält.

 

Schritt 1 Schritt 2 Schritt 3 Schritt 4
abmahnung_schritt1 pfeil abmahnung_schritt2 pfeil abmahnung_schritt3 pfeil abmahnung_schritt4 Haek
Eingabe Ihrer Daten,
Abmahnung zum
Upload auswählen
Abmahnung zu
uns uploaden
(als Bild oder PDF)
Durchsicht der
Abmahnung
Rückruf und
kostenfreie
Ersteinschätzung

 

Weitere Informationen:

Wann droht mir eine urheberrechtliche Filesharing-Abmahnung durch einen Anwalt?

Durch nicht gesicherte Internetanschlüsse ermöglichen viele Verbraucher unbewusst fremde und illegale Zugriffe Dritter auf Ihren Rechner. Dies führt unwiderruflich auch zu Urheberrechtsverletzungen und wenn diese in Tauschbörsen wie z.B. den Programmen Emule oder Bittorent begangen werden, lassen Abmahnungen durch Anwälte oft nicht lange auf sich warten. Meist wissen die Verbraucher nichts von ihrer Sicherungspflicht bezüglich ihres Internetanschlusses und sind von den ihnen vorgeworfenen Urheberrechtsverletzungen geschockt und überrascht. Zudem verursachen auch Kinder im jugendlichen Leichtsinn derartige Abmahnungen.

Auf den Erhalt einer Filesharing-Abmahnung durch einen Anwalt reagieren die betroffenen Verbraucher oft überhastet und uninformiert.

So reagieren Sie richtig auf eine Abmahnung wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung

In den meisten Fällen scheint der Anwalt, der im Namen des Rechteinhabers die Abmahnung ausspricht, den Verbrauchern entgegen zu kommen und gibt sich gönnerhaft. Der Rechtsanwalt stellt Vergleichsangebote in Aussicht, die weit unter dem liegen, was angeblich eingefordert werden kann, wenn man nicht auf das Vergleichsangebot eingeht.

Unsere Kanzlei hat in den letzten 12 Monaten über 1.000 Filesharing-Abmahnungen wegen angeblichen Urheberrechtsverletzungen so weit wie möglich abgewehrt. Üblicherweise lassen sich außergerichtliche Zahlungen an die Abmahnkanzleien vermeiden, indem man mit einer sog. modifizierten Unterlassungserklärung reagiert.

Wir bieten Ihnen hierfür eine spezialisierte und kompetente Beratung und Vertretung gegen die von den Rechtsanwaltskanzleien ausgesprochenen Abmahnungen. Die vorgefertigte Unterlassungserklärung, die Ihnen der Rechtsanwalt der Gegenseite in der Abmahnung vorlegt, sollten Sie nicht unterschreiben und zurücksenden, da diese meist rechtliche Nachteile enthält und Sie sich darin oft zu irgendwelchen Zahlungen verpflichten. In der Regel sehen diese Unterlassungserklärungen auch weitere und meist unangemessen hohe Vertragsstrafen i.H.v. 5.000 € und mehr bei erneuten Rechtsverletzungen vor.

Keinen Kontakt

Nehmen Sie keinen Kontakt zu dem Anwalt auf, der Sie abmahnt. Auch gutgemeinte Informationen und unbedachte Äußerungen können Ihre Rechtsposition verschlechtern. Oftmals legen einzelne Anwälte irgendwelche Äußerungen auch als Annahme eines Vergleiches aus.

Nehmen Sie Ihr Recht auf anwaltliche Beratung war und lassen Sie sich nicht unnötig unter Druck setzen

Auch wenn die Fristen meist extrem kurz sind, sollten Sie derartige urheberrechtliche Abmahnungen von unserer Kanzlei kostenfrei durchsehen lassen. Sie können mit uns auch kostenfrei über die Abmahnung sprechen. Am Ende des Telefonats werden wir Ihnen anbieten, dass wir Sie in der Angelegenheit außergerichtlich zu einem angemessenen Pauschalpreis zwischen 100,- bis 250,- € bis zur Verjährung der Sache vertreten und den gesamten Schriftverkehr mit der Gegenseite übernehmen. Wie Sie sich entscheiden, ist dann Ihre Sache, Sie binden sich durch das kostenfreie Telefonat nicht. Ein Mandatsverhältnis kommt nicht zu stande.

Kontaktieren Sie uns einfach! Wir helfen Ihnen schnell und bundesweit. Rufen Sie uns einfach unter der Telefonnummer 0800 1014463 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Rechtsanwaltskanzlei DURY © 2014. Alle Rechte vorbehalten